Die Zusammenfassende Meldung – Berichte an das Finanzamt

Die Zusammenfassende Meldung – Berichte an das Finanzamt

Über die Zusammenfassende Meldung berichten Unternehmer ihre innergemeinschaftlichen Umsätze an das Finanzamt. Das bedeutet: Sämtliche Dienstleistungen oder auch Produkte, die an andere Unternehmen im EU-Ausland verkauft wurden und für die keine Umsatzsteuer in Deutschland eingefordert wurde, müssen zusammenfassend aufgelistet werden. Nur … Mehr
Ist-Besteuerung – Wann wird die Umsatzsteuer abgeführt?

Ist-Besteuerung – Wann wird die Umsatzsteuer abgeführt?

Erst Rechnung ausstellen, dann Umsatzsteuer abführen? Oder wird zuerst bezahlt und erst im Anschluss die Rechnung geschrieben? Das kommt ganz allein auf die Art der Versteuerung an, wobei zwischen Soll- und Ist-Besteuerung unterschieden wird. Nicht jedes Unternehmen kann zwischen beiden … Mehr
Die Lohnabrechnung – was gehört dazu?

Die Lohnabrechnung – was gehört dazu?

Spätestens, wenn es als Existenzgründer an der Zeit ist, die ersten eigenen Mitarbeiter einzustellen und selbst zum Arbeitgeber zu werden, wird man sich unweigerlich mit dem Aufbau einer Lohnabrechnung auseinandersetzen müssen. Viele frischgebackene Selbständige fragen sich jedoch schnell: Wie muss … Mehr
Dauerfristverlängerung – Was bedeutet das?

Dauerfristverlängerung – Was bedeutet das?

Die Dauerfristverlängerung gemäß UStG ist ein Begriff aus dem Bereich des Umsatzsteuerrechts. Als Unternehmer musst du entweder monatlich oder quartalsweise eine Umsatzsteuervoranmeldung bis zum 10. des Monats abgeben. Um mehr Zeit zu gewinnen, kannst du eine Dauerfristverlängerung beim jeweils zuständigen … Mehr
Was ist eine Umsatzsteuerverprobung?

Was ist eine Umsatzsteuerverprobung?

Die Umsatzsteuerverprobung dient der Überprüfung deiner Umsatzsteuer (USt). Sie gibt dem Buchführenden Aufschluss über die korrekte Kalkulation der Summe in der Buchführung und ist vor dem Einreichen der Umsatzsteuerdaten vorzunehmen. Die Umsätze aus der Umsatzsteuervoranmeldung werden den Werten aus dem … Mehr
USt-ID prüfen – Für Rechnungen im EU-Ausland

USt-ID prüfen – Für Rechnungen im EU-Ausland

Die Umatzsteuer-Identifikationsnummer, auch als Umsatzsteuer-ID oder USt-ID bezeichnet, dient der eindeutigen steuerlichen Kennzeichnung eines Unternehmens innerhalb der EU. Sollte ein Unternehmen Geschäfte im EU-Ausland tätigen, benötigt es die USt-ID des Geschäftspartners. Der Rechnungssteller ist sogar verpflichtet, diese auf Korrektheit zu … Mehr
Steuerlicher Grundfreibetrag: Wie viel musst du versteuern?

Steuerlicher Grundfreibetrag: Wie viel musst du versteuern?

Die Steuer: Beim Zahler meist unbeliebt, für den Staat und ein geregeltes Zusammenleben jedoch eine Notwendigkeit. Wer arbeitet, muss auch Steuern zahlen. Ganz so leicht lässt sich die Aussage jedoch nicht pauschalisieren, da die Steuerpflicht erst ab einer bestimmten Grenze … Mehr
Alles zur Umsatzsteuerjahreserklärung

Alles zur Umsatzsteuerjahreserklärung

Umsatzsteuerjahreserklärung – Alles, was du wissen musst Der Begriff “Umsatzsteuerjahreserklärung” gleicht einem Zungenbrecher, ist aber nichts, wovor du dich fürchten musst. Das Wort ist zusammengesetzt aus “Umsatzsteuer” und “Jahreserklärung”. Und genau das meint der Begriff auch: eine Steuererklärung der Umsatzsteuer … Mehr
Vorsteuer: die etwas andere Umsatzsteuer

Vorsteuer: die etwas andere Umsatzsteuer

Vorsteuer: Definition. Unter Vorsteuer versteht man die Umsatzsteuer, die beim Erwerb von Waren oder Dienstleistungen für Unternehmen anfällt. Die Vorsteuer kann man sich vom Finanzamt zurückerstatten lassen.
Die USt ID: Umsatzsteuer-Identifikationsnummer

Die USt ID: Umsatzsteuer-Identifikationsnummer

Ob natürliche Person oder Unternehmer: Jeder Steuerpflichtige verfügt über eine Steuernummer. Im Gegensatz zu ihr gibt es aber noch die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer, kurz USt ID. Diese USt ID besitzen nur Unternehmer – denn sie ist für internationale Geschäftsbeziehungen notwendig und hilft … Mehr